9/2022: LKW-Panne, Wangenstrasse Wiedlisbach

Gaudenz Schütz

13. November 2022

Ein Lastwagen hatte eine Panne auf der Wangenstrasse in Wiedlisbach

Ein LKW blieb mit technischem Defekt auf der Wangenstrasse, in Richtung Wiedlisbach liegen. Die Feuerwehr übernahm von der Polizei die Verkehrsregelung. Das hohe Verkehrsaufkommen führte zu einem grossen Stau in Richtung Wiedlisbach. Zeitweise stauten sich die Fahrzeuge aus Richtung Herzogenbuchsee bereits auf Höhe Fussballplatz Wangen a/A und im Bereich der Ausfahrten zurück auf die Autobahn A1. Die Fahrtrichtung Wiedlisbach-Wangen musste deshalb gesperrt werden. Der Verkehr wurde via Niederbipp zur Autobahn A1 umgleitet, damit der Verkehr in Richtung Norden/Wiedlisbach wieder fliessen konnte. Nach einer notdürftigen Reparatur konnte der LKW die Hauptstrasse verlassen und zur definitiven Behebung des Defekts auf einer Nebenstrasse abgestellt werden. Ab ca. 19:00 Uhr konnte der Verkehr wieder normal fliessen.

Der Einsatz verlief meist reibungslos. Die Belastung der Feuerwehrangehörigen auf der Strasse wird aber zunehmend grösser. Viele Verkehrsteilnehmer haben Verständnis für die Verkehrsmassnahmen, immer mehr Automobilisten lassen ihren Frust aber an den Angehörigen der Feuerwehr aus oder ignorieren die Signalisation und gefährden dadurch Einsatzkräfte, sich selber und andere Verkehrsteilnehmer.

Alarmzeitpunkt

Dienstag, 19. April 2022, 15:12:00 UTC

Mittel

FW Jurasüdfuss: 7 AdF

Einheiten im Einsatz
110
Kompetenzgruppe
Master
Master
press to zoom
KTLF
KTLF
press to zoom
MZF T6
MZF T6
press to zoom
TLF
TLF
press to zoom
Links